kinderundpferde - Angebote und Preise
 

Angebote und Preise
=> Erlebnispädagogische Spielgruppe
Ferienspiele
Fasching
Kindergeburtstag
Allgemeine Hinweise (Geschäftsbedingungen)
Weiterlesen - Konzeption
Kontakt
Impressum
Referenzen
Galerie
Gästebuch
News
Gedenken an Marleen
Malwettbewerb: Kennst du eigentlich Lilly
Osterreiten
Weihnachtsreiten
Reitanlage Höhenhof
St. Martin Laternenumzug
Neujahrsbrückenreiten
Immer wieder sonntags: Ponyclub
Erlebnisse für Familien
Kleinkindreiten: Mutter-Vater-Geschwister
Hygieneplan: Coronaupdate


Copyright 2010

Reitpädagogik 

Reitpädagogik ist ein Bereich des Therapeutischen Reitens.

Jeder Anbieter hat sein eigenes Haus der Reitpädagogik.
Meine Angebote sind für Kinder im Alter zwischen 3 und 10 Jahren.
Es geht um eine spielerische Begegnung mit dem Tier Pferd/Pony. Es werden mit und auf dem Pferd Erlebnismöglichkeiten geschaffen.

Es geht um Erfahrungen, Persönlichkeit, soziale Kompetenz, Verbesserung der Motorik. Es wird positiv Einfluss auf das Kind genommen durch Sport, Pädagogik und Therapie.
Die Kinder entwickeln sich durch eine ganzheitliche Sinneswahrnehmung und Bewegung.

Der Fokus liegt nicht auf Förderung oder Behandlung, es besteht kein therapeutischer Anspruch.

Reitpädagogik lässt geschehen und macht vorallem Spaß.

Die Kinder agieren mit, am und auch auf dem Pferd. Sie pflegen das Pferd, führen es, stellen Futter zusammen. Sie denken sich ein Spiel aus und turnen auf dem ihm. Dies passiert alleine, zu zweit oder in einer 4er Gruppe partnerschaftlich miteinander.
Die Reitpädagogik ist geführtes Reiten an der Hand. Das Pferd hat ein Sitzkissen auf dem Rücken mit einem Gurt und Haltegriffen.

Es geht nicht um Reiten lernen oder mit Zügeln alleine reiten. Die Kinder erlernen aber durchaus einen Sitz, für das klassische Reiten lernen in der Reitschule. 

Förderschwerpunkte können gesetzt werden. 



Die Ponyzeit, die Ihr Kind bei mir verbringt, ist ein spielerischer Kontakt zu einen Pferd, der prozessorientiert ist. Den Kindern wird die Möglichkeit gegeben sich intensiv mit dem Pony auseinander zu setzen. Hier geht es um Vertrauensaufbau, um einen Beziehungen, Freundschaft die aufgebaut wird. Das Kind pflegt das Pony um Kontakt zu ihm aufzunehmen, um in seiner Einheit anzukommen. Danach geht es um die aktive Phase des Spiels, Turnens die durch Anspannung und Entspannung geprägt ist. Nach der aktiven Phase geht es um die Endphase, die Reflexion, das Aufräumen und des Verabschiedens, das Loslassen mit Trauer und die Freude auf das nächste Mal.
Jede Ponyzeit ist so aufgebaut. 

Die Gesamtzeit beinhaltet die pädagogische Anleitung und Betreuung Ihres Kindes im Pferdeumgang am Boden, auf dem Rücken und im geführten Reiten an der Hand.
Kinder setzen von Beginn an einen geeigneten Reithelm auf. Ansonsten ist keine Reitkleidung erforderlich. 

Zahlungsmodalitäten: 

Bezahlen können Sie bar, per paypal fFreund?desiree.schmidt1@gmx.de
oder durch Überweisung
DE11500105175408402419
IngDiba
Désirée Schmidt 






Heute waren schon 1 Besucher (15 Hits) hier!
 
Du möchtest auch einen eigenen Reiseblog?
Hier klicken